Ilse Boumans

ilse

Liebe zum Sport hat Ilse Boumans eigentlich schon immer gehabt. Die Chance um aus dem Hobby ihren Beruf zu machen hat sie dann auch mit beiden Händen angepackt. Sie unterrichtet seit 1993 jeden Tag in ihrer eigenen Tanzschule. Sie war 2,5 Jahre alt, da war sie schon Mitglied beim Vaalser Turnverein A.T.S.V. Während ihrer Turn-Zeit hat sie viele Preise gewonnen, unter anderem Limburgse Meister. Weiter ist sie 11 Jahre Tanzmariechen beim Kinderkarneval von den Grensülle und dem Karnevalsverein Schwatze Schömmele gewesen. Später wurde sie Trainerin und Leiterin beim A.T.S.V., Abteilung Turnen. Leider musste sie das Turnen aufgeben, nachdem sie ihren Fuß gebrochen hatte.

Das war nicht das Ende der Sportkarriere. Sie wollte gerne Jazzdance-Lehrerin werden und hatte hierfür einen 2-Jährigen Kurs absolviert. Nach dem Kurs wurde Sie Trainerin bei ihrem alten Turnverein. 10 Jahre war sie Tanz-Trainerin beim A.T.S.V. und hat mit den Gruppen viele Preise gewonnen, unter anderem Limburgse und Holländische Meister mit den Juniorengruppen und 2. Platz auf der Holländischen Meisterschaft mit der Seniorengruppe.

Und dies alles neben ihrem ‚normalen' Job.

Als sie arbeitslos wurde, hatte sie die Möglichkeit, das Gebäude von "Groene Kruis" zu kaufen. Das Gebäude wurde renoviert und umgebaut in Lemiers Dance Centre Focus. Seitdem gibt sie hier jeden Tag, außer Sonntag, Unterricht in Jazz-Dance, BBB, Bodytraining, Step Aerobic und 50+Gym.

Außer Unterricht geben, Choreografien machen, Stunden vorbereiten, organisiert sie 1 mal auf 2 Jahre eine Große Tanz Show. Außer allen Choreografien entwirft sie auch noch die Kostüme oder sucht sie aus. Den größten Teil näht sie zusammen mit ein paar Freiwilligen auch selbst.

Ilse lebt für ihre Sportschule, ein Auto-Unfall, der ihr jetzt noch Schmerzen bereitet, hat ihren Traum nicht kaputt gemacht. Sie gibt immer noch mit viel Spaß Unterricht und will das noch lange tun.